Perlen aus dem WDR-Hörspielspeicher

Für Hörspielfans ist der WDR-Hörspielspeicher (frei als Podcast verfügbar) ein wahres Schlaraffenland, auch wenn ich nur etwa ein Hörspiel von 20 wirklich gut finde. Tipp: die guten gleich abspeichern, sie stehen leider nicht ewig zum Download zur Verfügung. Hier die Hörspiele, die mich nachhaltig beeindruckt haben – die Perlen:

1 . Sherlock Holmes und das Geheimnis des weißen Bandes (in drei Teilen):  Ein vergessener Sherlock-Holmes-Fall, der von Bastian Pastewka neu aufbereitet und unter seiner Regie aufgenommen wurde. Spannend und berührend. Die Sprecher gut, die Atmosphäre stimmungsvoll und das Böse abgrundtief abstoßend.

2 . Fungus, Pilz des Grauens: Eine der Folgen, die ich abgespeichert, aber online nicht mehr gefunden habe. Wer sie findet, anhören! Entführt einen in einen ekligen Albtraum, den man aber doch unbedingt zu Ende hören möchte.

3 . Dr. Jekyll und Mr. Hyde (in zwei Teilen): Die Faszination des Bösen: Ein Krimi-Klassiker über Dr. Jekylls Experimente, das „Doppelwesen“ Mensch in das Gute und das Böse aufzuspalten.

4 . Poke: Eine Sci-fi-Detektivgeschichte. Das Leben in diesem Hörspiel spielt sich zum größten Teil in einer Art „Secondlife“ im Internet ab. Doch warum sterben immer mehr Menschen vor ihren Computern? Und wer oder was ist Poke, der damit in Verbindung zu stehen scheint? Der Kommissar Brenner begibt sich für seine Ermittlungen in digitale Welt. Spannend und originell, zum Beispiel wenn der Kommissar sich aus einem „digitalen Gefängnis“ befreit, indem er kurzerhand ein Programm mit Endlosschleife programmiert und damit alles zum Abstürzen bringt.

5 . Neid – ein Motivationstraining: Über das Sich-Vergleichen, Scham, Neid, Schuld – eine ironische Ode an die Sünde.

6 . Du bist zu schnell: Schon einmal das Gefühl gehabt, schneller zu sein als die anderen? Dass sich alle anderen sozusagen in Zeitlupe bewegen?  Eine junge Frau wird Teil der Welt der Schnellen. Nur wer selbst ein Schneller wird, kann die anderen Schnellen erkennen. Sie können sich so schnell bewegen, dass sie für einen Normalen unsichtbar werden. Die Schnellen aber scheinen die neue wieder los werden zu wollen und beginnen, die liebsten Menschen um sie herum zu ermorden. Oder was ist hier wirklich los? – Packend! Man hört es und hat das Gefühl, alles mitzuerleben.

 

Noch nicht gehört, aber als Buch gelesen und genossen:

Verdammnis (in drei Teilen) und Vergebung (in drei Teilen): Hörspielfassungen der gleichnamigen Stieg-Larsson-Krimis mit Mikael Blomkvist als Hauptcharakter.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s